Viele Unternehmen suchen aktuell nach Alternativen zu klassischen Lead-Generatoren. Fallen Messetermine und Veranstaltungen aus, fehlt es beispielsweise an gern genutzten Möglichkeiten, um potenzielle Neukunden oder Geschäftspartner zu gewinnen. Lead Ads in Business-Netzwerken wie XING und LinkedIn bieten die Chance, auch in schwierigen Zeiten relevante Zielgruppen zu erreichen und neue Leads zu generieren.

Unterschiedliche Lead-Anforderungen – Vielfältige Werbemöglichkeiten

Egal ob Unternehmen ihre Angebote und Dienstleistungen bekannter machen möchten, neue Abonnenten für einen Newsletter gewinnen oder zur Anmeldung für Webinare o.ä. begeistern wollen: Lead Ads in LinkedIn und XING ermöglichen eine passgenaue Zielgruppenansprache und vereinfachen den Anmeldevorgang für den Nutzer. Speziell im B2B Bereich haben XING & LinkedIn ein hohes Potenzial, qualitative Leads zu erzielen. Dank integriertem und individuell anpassbarem Kontaktformular werden Werbeanzeigen (Sponsored Posts) einfacher zu Lead-Magneten.

Welche Faktoren beeinflussen Erfolg und Qualität der Anzeigen?

  • Content: Themen, die für die Zielgruppe relevant & interessant sind
  • Grafiken und Bildmaterial
  • Werbe- und Anzeigentexte
  • Formular-Gestaltung: Design, Abfrage nur erforderlicher Daten, Call-to-Action

Mit wenigen Klicks einfach & schnell zum Lead

Beide Business-Netzwerke unterstützen das Schalten direkter Lead Ads. Bei der Anzeigenplanung erweist sich insbesondere das Targeting anhand konkreter Job-Positionen und Stellenbezeichnungen als vorteilhaft. Für den Nutzer werden damit automatisch Hürden genommen, denn zentrale Informationen für das Lead-Formular werden automatisch aus dem LinkedIn oder XING-Profil übernommen (z.B. allgemeine Kontaktdaten wie Name und E-Mail-Adresse).

Welche Lead Ads Plattform ist die richtige für mein Unternehmen?

Das größtmögliche Potenzial erreicht man mit einer Werbestrategie, die parallel auf beide Netzwerke ausgerichtet ist. Bildmaterial und Werbetexte sollten jeweils auf die Plattform angepasst sein. Darüber hinaus muss selbstverständlich auch der Inhalt der Anzeigen relevant und interessant für die angesprochene Zielgruppe sein. Die Bereitstellung entsprechender Werbebudgets sollte bei der Entscheidung für Lead Ads in XING & LinkedIn einkalkuliert werden, um eine entsprechende Reichweite erzielen zu können.

LinkedIn Lead Ads

Erweitern Sie Ihre Anzeigen in LinkedIn um ‚Lead Gen Forms‘, um den Werbeerfolg messbar zu steigern. Dank vorausgefüllter Formulare mit den LinkedIn Profildaten kommt ein Lead oft einfacher zustande als mit einem klassischen Werbebeitrag.

Die Weiterleitung auf eine externe Webseite (z.B. Landingpage zur Registrierung für einen Download) sowie eine zusätzliche Dateneingabe entfallen. Das nimmt Hürden und damit positiven Einfluss auf die Conversion-Rate. Die Interaktion der Zielgruppe mit Ihren Inhalten wird durch Lead Ads und die Einbindung von Call-to-Action Elementen wie „Jetzt registrieren“ oder „Hier herunterladen“ zielgerichtet unterstützt.

Vorteile von LinkedIn Lead Ads

  • gut strukturiertes Kampagnen-Management
  • zielgruppenspezifisches Targeting auf Basis von LinkedIn Profildaten
  • benutzerfreundliche Formulare: nur wenige Klicks zum Lead-Abschluss
  • mehrere Anzeigen je Kampagne planbar
  • einfaches Herunterladen von Leads aus dem Kampagnen-Manager
  • bequeme Übernahme erzielter Leads in das eigene CRM-Tool

XING Lead Ads

Im XING Netzwerk können Lead Ads analog LinkedIn individuell angepasst werden. Überschrift, Text, Kampagnenmotiv, die Call-to-Action (CTA) für den klickbaren Button sowie personalisierte Fragen können im Lead-Formular entsprechend festgelegt werden. Orientieren Sie sich dabei immer an den Besonderheiten Ihrer Zielgruppe. Generell gilt: Nur so viele Informationen wie nötig abfragen. Erzielte Leads können im XING AdManager als CSV-Datei abgerufen und in das eigene CRM übertragen werden.

Vorteile von XING Lead Ads

  • zielgruppenspezifisches Targeting auf Basis von XING Profildaten
  • individuelle Anzeigenerstellung
  • anpassbare Formulare (z.B. individuelle Fragen)
  • einfaches Herunterladen von Leads per CSV-Datei

FAZIT: Lead Ads in XING oder LinkedIn?

Gemessen an den Nutzerzahlen hat in Deutschland XING derzeit noch einen Vorsprung vor LinkedIn. Das sollte jedoch kein Kriterium sein, sich bei Werbeaktivitäten nur auf eines der beiden Netzwerke festzulegen. Vielmehr lohnt es sich, eine parallele Werbestrategie zu entwickeln. So lassen sich auf längere Sicht auch Tendenzen erkennen, welche Plattform für welche Zielgruppe und welches Lead-Ziel die besseren Möglichkeiten bietet und gegebenenfalls die geringeren Kosten pro Lead ermöglicht.

Speziell im Hinblick auf die allgemeinen Werbekosten können zielgerichtet platzierte und professionell geplante Lead Ads in XING und LinkedIn für Unternehmen auch eine gute Alternative zum Werben mit Google Ads oder Facebook Ads darstellen. Der Vorteil von LinkedIn Lead Ads im Vergleich zu XING Kampagnen liegt insbesondere darin, dass hier pro Kampagne mehrere Anzeigen erstellt und in Bezug auf Werbetexte und verwendete Bilder auch gegeneinander getestet werden können. Bei XING kann aktuell nur eine Anzeige pro Kampagne erstellt werden.

Lead Ads Kampagnen mit IMAOS

Unsere Agentur begleitet Unternehmen bei der Herausforderung, die Qualität und Anzahl von Leads zu steigern. Lead Ads in XING & LinkedIn bieten insbesondere B2B Unternehmen das Potenzial zum Lead-Magnet zu werden. Für B2C Unternehmen sind Lead Ads jedoch ebenfalls interessant, beispielsweise auch in Netzwerken wie Facebook. Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung!

Bildnachweise: 123rf.com / Canva

Noch Fragen? Dann schreiben Sie uns.

Mit dem Absenden der Nachricht in vorstehendem Kontaktformular willige ich zugleich ein, dass meine darin enthaltenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert und verarbeitet werden. Von den weiteren Informationen zu meinen Rechten unter Datenschutz habe ich Kenntnis genommen.